E-learning

e-learning

probieren sie jetzt einen kurs aus und schauen sie mal, wie es läuft

 Wie wär‘s, wenn Sie E-Learning-Kurse nutzen würden, um dem Personal Ihre Wertschätzung entgegenzubringen und es weiterzuentwickeln?

prokom e-learning

 Prokom E-Learning wurde entwickelt, um Unternehmen im Printbereich zu helfen, ihr Personal in ganz verschiedenen Fachgebieten fort- und auszubilden. Diese reichen von technischen Themengebieten wie Farbmanagement und Workflow bis hin zu Management-Themen wie das Einstellen von Mitarbeitern für den Vertrieb digitaler Produkte und die Geschäftsplanung.

Der Kurs zu der Frage, was ein lukratives Druckgeschäft ausmacht, ist eine nützliche Einführung in vier Schritten. Er umfasst eine Studie, Bewertungsleitlinien, eine Fallstudie und einen Einführungsleitfaden, um Sie optimal vorzubereiten. Video-Anleitungen bieten Ihnen ein gründliches Lernerlebnis in sechs Stunden. Sie umfassen Ratespiele, Wissenstests und Tools zum Herunterladen, damit Sie das Gelernte auch in der Praxis anwenden können.

anwendungskurse

Diese Kurse umfassen Bereiche wie Druck mit variablen Daten, Crossmedia-Druck, Großformatdruck und Buchdruck. Dadurch lernen Sie, wie Sie neue Anwendungen in Ihr Geschäft einführen und entsprechend planen können.

Möchten Sie Ihr Wachstum steigern und Ihr Geschäft vervielfältigen? Dann sind Sie an der richtigen Adresse.

managementkurse

In diesen Kursen dreht sich alles darum, wie Sie Ihr Unternehmen professioneller und gezielter leiten können. Sie umfassen Bereiche wie Geschäftsplanung, Marketing, Vertrieb und Social Media. Alle wichtigen Komponenten für zukünftigen Erfolg.

Suchen Sie nach einer Vision und einem Plan, um Ihr Unternehmen für die Zukunft vorzubereiten? Dann ist dieser Kurs der richtige für Sie.

produktionskurse

Diese Kurse behandeln Themen wie Effizienz, Kostensenkung und Produktivitätssteigerung. Sie dienen der Schulung von Prepress- und Verkaufs-Mitarbeitern. Holen Sie alle Mitarbeiter mit ins Boot, um Ihr Unternehmen effizienter und wettbewerbsfähiger zu führen.

Möchten Sie Ihre Ergebnisse optimieren und Ihre Einnahmen steigern? Dann ist dieser Kurs der richtige für Sie.

all unsere kurse

Free

Digitalisierung – ein Trend, der seit rund 15 Jahren den Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt aufmischt – ist nun auch bei Büchern angekommen: E-Books, gelesen an E-Readern, Tablets oder Smartphones, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Verkauft werden sie in erster Linie von Online-Händlern wie Amazon, die dem stationären Buchhandel ohnehin – mit rationellerer Logistik und schlankerem Bestellwesen – kräftig zusetzen. Kurz, der Buchmarkt steckt mitten in einem radikalen Wandel. Heißt das, dass Print um seinen Stellenwert bei den Verlegern bangen muss? Keineswegs! Druckdienstleistern, die bereit sind, Gewohntes zu hinterfragen, eröffnen sich beachtliche Ertragschancen:

Kurs starten

4 Lektionen
Free

Die Kommunikation mit Stammkunden und potenziellen Kunden über mehrere Medienkanäle ist immer wichtiger für erfolgreiches Marketing. Die Kundenansprache über mehrere Touchpoints kann sich enorm auf die Wirksamkeit von Marketing- und Vertriebsaktivitäten auswirken. Zudem sind Unternehmen auf der Suche nach Dienstleistern, die ihre (Werbe-) Botschaft über mehrere Kanäle, also nicht nur Print vermitteln können. Print ist eine zentrale und wirkungsvolle Komponente des Multichannel-Kommunikations- und Marketingmixes. Aufgrund des verbraucherseitigen Vertrauens in Print und seine Fähigkeit als Bindeglied zwischen physischer und digitaler Welt hat sich Print als Hauptkanal in der crossmedialen Kommunikation fest etabliert. Viele Druckdienstleister stellen fest, dass die Umstellung auf medienübergreifende (Crossmedia) Dienstleistungen ein absolutes Muss ist, um das Geschäftspotenzial von Print optimal zu nutzen.

Kurs starten

4 Lektionen
Free

In den letzten fünf Jahren haben die Kommerzialisierung und das Ringen um Wertschöpfung in der Druckindustrie zugenommen. Die Weiterverarbeitung, die früher als nachträgliche Leistung und Produktionsengpass galt, wird inzwischen als kritische Produktionsphase und als Möglichkeit zur Produktdifferenzierung und Schaffung von Mehrwert angesehen. Es ist nicht unüblich, dass dieWeiterverarbeitung einen Anteil von bis zu 40 % an den Produktionskosten hat und häufig der Bereich ist, in dem die Wertschöpfung durch schlechte Qualitätskontrolle zunichte gemacht wird. Inzwischen ist auch kleinen und mittleren (KMU) Druckdienstleistern klar, dass die moderate Investition in Weiterverarbeitungssysteme zu erheblichen Produktivitätsverbesserungen und zur Kostensenkung beitragen kann.

Kurs starten

4 Lektionen
Free

Fotoprodukte stellen eine große Marktchance dar; einige Bereiche dieses Markts verzeichnen zweistellige Zuwachsraten. Da ein Großteil der Verbraucher noch keine Fotoprodukte gekauft hat, bietet dieser Markt auch weitgehend ungenutztes Potenzial. Druckdienstleister jeder Größe müssen ihre Kunden durch erstklassige Vertriebskanäle, Mundpropaganda und einen überzeugenden Internetauftritt für Fotoprodukte sensibilisieren und das Bewusstsein für diese Produkte verstärken. Sobald eine Beziehung zu einem Kunden aufgebaut ist, muss diese Beziehung durch den gezielten (Ver-)Kauf von neuen und andersartigen Produkten gepflegt werden. Die gute Nachricht ist, dass Kunden, die in der Vergangenheit bereits Fotoprodukte gekauft haben, auch in Zukunft den starken Hang zum erneuten Kauf von Fotoprodukten haben. Fotoprodukte können eine enorme Gewinn- und Wachstumschance für Unternehmen jeder Größe darstellen.

Kurs starten

4 Lektionen
Free

Farben sind heute das Lebensblut für jeden Druckdienstleister und von enormer Bedeutung für seine kontinuierliche Expansion und seinen Geschäftserfolg. In der Druckwelt hat sich eine komplette Umstellung vom Schwarzweiß- auf den Vollfarbdruck in Akzidenzdruckanwendungen vollzogen. In der heutigen Betriebsumgebung gibt es keinen Raum für schlechte Farbsteuerung oder inkonsistente Ergebnisse beim Offset- oder Digitaldruck. Farbsteuerung ist heute eine Grundvoraussetzung für alle Druckdienstleister, obwohl nur weniger als 15 % einen vollautomatisierten Workflow mit Farbmanagement haben. Durch die Erstellung präziser Proofs, Verkürzung der Rüstzeiten und Erhöhung der Druckgeschwindigkeit kann ein zuverlässiger Farbmanagement-Prozess den Kostenaufwand enorm verringern – ganz zu schweigen von der garantierten Farbkonstanz und einheitlichen Farbqualität bei Offset- und Digitaldruckaufträgen.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Der Übergang von traditionellen Druckverfahren zu Digitaldruck mit Mehrwert erfordert einen Fokus auf der Verwaltung von digitalen Inhalten und die Entwicklung zum Kommunikationsspezialisten. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten für Wachstum und Erfolg. Es gibt dabei jedoch ein großes Problem. Trotz all dieser grundlegenden Veränderungen und der Neuausrichtung in der Branche ist der Vertriebsprozess nach wie vor mehr oder weniger derselbe und die große Mehrheit der Druckereien vermarktet die Produkte und Services genauso wie immer. Der Vertrieb hat sich zum größten Sorgenkind für die meisten kleinen und mittleren Druckunternehmen entwickelt. Sie finden nur schwer Antworten auf Fragen wie „Wie kann ich meinen Umsatz steigern, ohne die Preise zu senken?“ und „Wie kann ich den Wert, den der Digitaldruck bietet, dem Kunden verkaufen und vom Print als Massenware weg kommen?“.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Aus diesem Grund ist es unglaublich wichtig, dass Sie regelmäßig das Gespräch mit Ihren Kunden suchen und auf deren aktuelle Anforderungen eingehen. Sie müssen die unternehmerischen Herausforderungen der Kunden kennen und wissen, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben, um ihnen am besten helfen zu können. Dazu müssen Sie mit ihnen über ihre Geschäfte, Probleme, Herausforderungen und Ziele sprechen. Vor allem jedoch müssen Sie verstehen, warum Ihre Kunden ihre Ziele nicht erreichen.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt für den Einstieg in den Dienstleistungsmarkt für Transaktionsdokumente und für die Expansion in den TransPromo-Kommunikationsbereich. In der heutigen Welt benötigen Unternehmen Strategien zur Kostensenkung und Generierung von Umsätzen – genau das, was TransPromo bewirkt.

Kurs starten

4 Lektionen
Free

In unserer Branche gibt es viele Möglichkeiten, die Wertschöpfung zu erhöhen. Alle setzen jedoch eine sorgfältige Planung voraus. Dabei ist es unerheblich, ob man der effizienteste und preiswerteste Anbieter auf einem Warenmarkt werden oder Marketingprogramme erstellen möchte, die den Druck mit variablen digitalen Inhalten kombinieren.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Es besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass sich die Druckindustrie durch die Zunahme des Digitaldrucks und den Konkurrenzdruck durch andere Kommunikationskanäle wie E-Mail, SMS und Internet in einem radikalen Wandel befindet.

Kurs starten

7 Lektionen
Free

Inzwischen gehört das Internet zum Alltag für Kunden und ist daher für kleine und mittlere Unternehmen eine wichtige Plattform für die Kommunikation und den Verkauf ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Kurs starten

4 Lektionen
Free

Im heutigen Wirtschaftsumfeld mit schrumpfenden Ressourcen und steigenden Kundenanforderungen sollen Druckdienstleister mehr mit weniger leisten. Trotz kleinerer Mitarbeiterzahlen und Budgets steigt der Erwartungs- und Leistungsdruck.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Gutes Marketing steigert die Bekanntheit und den Umsatz. Für die meisten Druckdienstleister bedeutet gutes Marketing jedoch nur eine Broschüre, eine Website oder eine Werbesendung. Moderne Marketingstrategien kombinieren internes und externes Marketing über verschiedenste Medienkanäle wie E-Mail, mobile Dienste, Print und Internet in einem umfassenden Marketingplan, der sämtliche Komponenten miteinander vereint.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Druckdienstleister und Marketingexperten stehen vor der großen Frage, wie sie das Auftrags- und Umsatzvolumen steigern und die Kundenbindung erhöhen können. Kunden wiederum haben immer höhere Leistungs- und Renditeerwartungen.

Kurs starten

6 Lektionen
Free

Druckdienstleister und Marketingexperten stehen vor der großen Frage, wie sie das Auftrags- und Umsatzvolumen steigern und die Kundenbindung erhöhen können. Kunden wiederum haben immer höhere Leistungs- und Renditeerwartungen.

Kurs starten

4 Lektionen
1 2